" Raketen" Bruno Ianniello erneut Trainingsschnellster am Wolsfelder Berg

Der Lancia S4 mit dem Schweizer Bruno Ianniello gewinnt bei wechselnden und kühlen Äußerlichen Temperaturen erneut das Training zum 54. Wolsfelder Bergrennen 2016 in einer Zeit von 01:04.63, gefahren im dritten Lauf knapp vor Francesco  D´Acri, auf dem Elia ST 09 in der Zeit von 1:04,76 und dem Formel 3 Pilot Frank Debruyne auf Dallara F303, er fährt eine Zeit von  01:05.03.

Hier aufgeführt die Top 10 im Gesamt.

1. Bruno Ianniello, Lancia Delta S4  - 1:04,63

2. D´Acri Francesco, Elia ST 09  - 1:04,76

3. Debruyne FrankDallara F303  -  1:05,03

 4. Lang Uwe, Osella PA 20 S EVO - 1:05,42

5. Lampert Christoph, Tracking RC01 - 1:06,02

6. Hauser David, Dallara GP2 - 1:06,22

7. Orth Patrick, BMW 320is - 1:08,05

8. Rauch Michael, Opel Briegel Kadett 8V - 1:08,63

9. Meiers Robert, Dallara F300 Toyota  - 1:08,85

10. Wiebe Björn, Renault Williams Wiebe Laguna, - 1:08,85

Alle weiteren Ergebnisse vom Trainingstag am Wolsfelder Berg gibt es hier.

 Ergebnis Training Klassen       Ergebnis Training Gesamt