Das Wochenende 31 Okt. / 01 Nov. steht für die Fahrer des EMSC Bitburg als letzter Slalom im Kalender. Für sechs Fahrer des EMSC Bitburgs geht es zur letzten Punktejagd.


Jan Butterweck mit dem Corsa des ADAC beim Slalom des ASC Ahrweiler.
Samstagmorgen beginnt das Rennwochende mit den jüngsten im Slalom. Die 14 jungen Fahrer/innen gehen mit den vom ADAC gestellten Corsa's bereits um 8 Uhr an den Start. Jan Butterweck bleibt fehlerfrei und erreicht Platz 4 im ersten Rennen.

Fahrer des EMSC Bitburg starten beim AAC Bad-Neuenahr auf dem Flugplatz Bengener Heide.


Platz 1 bis 3 durch die Fahrer des EMSC Bitburg, mit dem Sieg für Timo Rees

Daniel Dichter (BMW318is), Timo und Axel Rees (Lackwerk Polo 86c) und Sven Butterweck (Lackwerk BMW 316i Compact) kontrollieren kurz vor Start noch einmal den Zustand der Fahrzeuge und fahren zum Vorstart nachdem die Freigabe der technischen Kontrolle erfolgte.

Alle Vorläufe gewonnen, bestens Vorbereitet und mit Blick auf den Titel “Deutscher Meister” startete der EMSC Bitburg mit Daniel Dichter nach Waildkraiburg / München, zu den Endläufen des DMSB Automobil Slalom Wochenendes.


Zwei Klassensiege für Daniel Dichter bei den Endläufen in Waldkraiburg

9 Stunden Fahrzeit nach Mühldorf nahe Waldkraiburg konnte das EMSC Bitburg Team um Sven Butterweck und Daniel Dichter nicht abschrecken an den Endläufen teilzunehmen.
Daniel als Tabellenführender ging Samstags mit der Startnummer 7 an den Start und konnte am Ende seine Klasse in der 8 Starter unterwegs waren, mit 5sec Vorsprung auf den 2 platzierten, gewinnen. Sven Butterweck der sich den 318is mit Norbert Gapp von der Scuderia Lindau teilte, erreichte den 5. Platz.

Neben eines Deutschen Meisterschaftslauf der Region Süd fanden an diesem Wochenede auch die Endläufe zur Deutschen Slalom Rennmeisterschaft statt.
Der EMSC Bitburg, Ausrichter der Veranstaltung, schickte 6 Fahrer an den Start.


An beiden Tagen Gesamtsieger, Patrik Orth, MSV Osann-Monzel auf BMW E30 320is

Johann “Beppo” Bermes eröffnete die Veranstaltung und griff auch als erster Fahrer ins Lenkrad. Nach 5jähriger Pause startete Beppo auf dem Lackwerk Polo und landete am Ende auf Platz 5 hinter Timo Rees, der sich mit einem sehr schnellen 2ten Wertungslauf, ebenfalls auf dem Lackwerk Polo unterwegs, den 4. Platz sicherte. Als 3ter Starter in der Klasse G5 war Sven Butterweck für den EMSC auf der Strecke. Sven, auf dem Lackwerk BMW gestartet, fuhr 2 schnelle Wertungsläufe, mit 3 Strafsekunden wegen einer gefallenen Pylone reichte es am Ende zu Platz 3, hinter Manfred Bläsius und Erich Budde.
In der G3 wollte Heiko Seiwert, der momentan Führender in der RCN Meisterschaft ist, wieder einmal Slalom Luft schnuppern. Auf noch fremdem Auto unterwegs konnte er mit dem 10. Platz lediglich Erfahrung für den 2. Renntag sammeln.

Hier gibt es die Ergebnisse vom Autoslalom Wochenende des EMSC Bitburg, mit dem Lauf zur Deutschen Slalom Meisterschaft und den Endläufen zur Deutschen Rennslalom Meisterschaft.
Für alle daheimgebliebenen und interessierte gibt es auch ein Live-Timing rund um die Geschehnisse auf dem Bitburger Flugplatz.

EMSC Slalom, Samstag 26.09.2015 - Ergebnis

EMSC Slalom, Sonntag 27.09.2015 - Ergebnis

Link zum Live-Timing von TW-Sportsoft.de

Weitere Bilder vom Slalom in Bitburg, hier einige Bilder

Ein sehr aktives Autoslalom Wochenende für 5 Fahrer des EMSC Bitburg


Sven Butterweck fährt zum Klassensieg am Nürburgring

Zur Deutschen Slalom Meisterschaft am 5. und 6.09.2015 in Brilon im Hochsauerland konnten sich die Fahrer Sven Butterweck und Daniel Dichter des EMSC Bitburgs wichtige Punkte für den Titel des Deutschen Meisters sichern.

Die offizielle Starterliste und der Zeitplan für das Autoslalom Wochenende am 26./27.09.2015 in Bitburg ist online, und steht zum Download bereit.

Starterliste Slalom Bitburg 2015

Zeitplan Slalom Bitburg 2015

Stand vom  17.09.2015


Die Nennbestätigungen für die Teilnehmer werden per Post Zeitnah zum Versand kommen.

Am Samstag gibt es wie gewohnt abends eine  Gesamtsiegerehrung für alle Teilnehmer im Zelt Am Tower, wo natürlich auch wie in den letzten Jahren bestens für das Leibliche Wohl gesorgt wird.

 

 

Zwei Klassensiege beim Rennwochenende auf dem Flugplatz Mainz-Finthen.


Beim Slalom auf dem Flugplatz Mainz-Finthen.

Der EMSC Bitburg war das Rennwochenende auf dem Flugplatz Mainz-Finthen mit 4 Fahrern ein weiteres Mal erfolgreich in der Saison 2015 unterwegs.
Bei wunderbarem Wetter und auf einer gut vorbereiteten Strecke ging die Gruppe G5, mit den EMSC Fahrern Sven Butterweck und Axel und Timo Rees an den Start.

Die Ausschreibungen und Nennungsformulare für das Autoslalom Wochenende 26./27.September 2015 auf dem Bitburger Flugplatz sind online.

Autoslalom Wochenende am 26./ 27.09.2015
auf dem Bitburger Flugplatz

Lauf zur Deutschen Slalom-Meisterschaft (Süd)

Endläufe zur Deutschen Rennslalom-Meisterschaft

Ausschreibung Samstag, 26.09.2015         Ausschreibung Sonntag, 27.09.2015   

 

    Nennungsformular - Samstag, 26.09.2015 doc   

Nennungsformular - Sonntag, 27.09.2015 doc

 

Achtung!! Terminverlegung Autoslalom Wochenende 14 Tage später. 
Neuer Termin 26./27.09.2015

Der Bitburger Flugplatz steht uns am 12./13. September leider nicht zur Verfügung und es drohte die komplette Absage des Rennwochenendes.



Glücklicherweise kann am Wochenende 26/27.9.15 auf der bekannten Strtecke gefahren werden - und der EMSC Bitburg hat sich den Termin gesichert. Der FA Slalom bzw. der DMSB stimmte dieser Verschiebung zu, es ist also offiziell: Die DRSM-Endläufe und der Lauf zur Slalom DM - Süd finden am letzten September-Wochenende auf dem Flugplatz Bitburg statt.

Seitenanfang